Suche in Webseite

Krefeld Gellep-Stratum:


ENTSPANNEN IN DER RHEINOASE

Zu den Lokalen, in die ich bei sonnigem Wetter gerne einkehre, gehört die Rheinoase in Gellep-Stratum. Das gemütliche Schiffsrestaurant versteckt sich hinter hohen Bäumen im Hafen des Crefelder Yacht-Club. Wenn beim Kaffee auf der großen Terrasse mein Blick über die Schiffe geht, fühle ich mich (fast) wie an einer Marina auf Mallorca und muss aufpassen, dass ich nicht aus Versehen eine kalte Sangria bestelle.

Um hier einzukehren müssen Sie aber keineswegs Mitglied im Yacht-Club sein. Das schwimmende Lokal ist das ganze Jahr über für jedermann geöffnet. Lassen Sie sich also auf dem Parkplatz von den Schildern "Parken nur für Clubmitglieder" nicht abschrecken.

 
   

Zwischen dem dichten Grün ist der kleine Hafen kaum zu erkennen.
Zwischen dem dichten Grün ist der kleine Hafen kaum zu erkennen.
Bei meinem ersten Besuch hat mich der Hüter der Schwelle persönlich begrüßt.
Bei meinem ersten Besuch hat mich der Hüter der Schwelle persönlich begrüßt.
Schon der Blick von hier oben erzeugt in mir jedes Mal Urlaubsstimmung.
Schon der Blick von hier oben erzeugt in mir jedes Mal Urlaubsstimmung.
 
Hier sieht es schon wie im Süden aus.
Hier sieht es schon wie im Süden aus.
 
Eine typische Marina, wie sie auch am Mittelmeer sein könnte.
Eine typische Marina, wie sie auch am Mittelmeer sein könnte.
Dieser Blick – das könnte auch auf Mallorca sein.
Dieser Blick – das könnte auch auf Mallorca sein.
Am Steg liegen die Boote und warten auf ihre nächste Ausfahrt.
Am Steg liegen die Boote und warten auf ihre nächste Ausfahrt.
Etwas Großstadtflair darf auch in Krefeld nicht fehlen – und wenn es nur der Straßenname ist.
Etwas Großstadtflair darf auch in Krefeld nicht fehlen – und wenn es nur der Straßenname ist.
Im sanften Licht der Nachmittagssonne lässt es sich gut chillen.
Im sanften Licht der Nachmittagssonne lässt es sich gut chillen.
 
Innen ist die Rheinoase nicht ganz so mediterran, dafür aber sehr geräumig.
Innen ist die Rheinoase nicht ganz so mediterran, dafür aber sehr geräumig.
 
Ob das noch alles aktuell ist, möchte ich lieber nicht garantieren.
Ob das noch alles aktuell ist, möchte ich lieber nicht garantieren.
Der Jachthafen liegt hinter hohen Bäumen versteckt.
Der Jachthafen liegt hinter hohen Bäumen versteckt.
Von der Straße führt ein Weg über die Wiesen an das Rheinufer.
Von der Straße führt ein Weg über die Wiesen an das Rheinufer.
 
 
Hier liegt ein schöner Strand im Schatten der Bäume.
Hier liegt ein schöner Strand im Schatten der Bäume.

Aber Vorsicht, wenn Sie gerne Milchkaffee trinken! Meine Versuche den zu bestellen sind bisher immer schief gegangen und ich bekam stattdessen eine Latte Macchiato serviert. Hier ist man wohl der Meinung, Milchkaffe und Latte Macchiato sei das Gleiche und hat dafür nur einen Knopf an der Maschine. Also bestellen Sie einfach eine Latte in der Tasse und stellen Sie sich vor, es sei ein etwas zu leicht geratener Milchkaffee.

Die Einkehr in der Rheinoase mit einem Uferspaziergang zu verbinden, ist leider etwas umständlich. Nur Skipper können mit ihrem Boot, direkt aus dem Hafen, mal eben um die Ecke fahren. Zu Fuß muss man leider einen Bogen, die Straße entlang machen, bis Wege kommen, die quer durch die Auwiesen an den Rhein führen. Dort angekommen belohnt Vater Rhein seine Besucher aber durch ein schönes Ufer mit viel Sand und alten Bäumen, die bis an das Wasser reichen.



  • Schiffsrestaurant Rheinoase,
    Bataverstraße 20, 47809 Krefeld-Gellep · Tel.: (02151)-57 21 97

  • Geöffnet: Mo, Mi.-Fr. 12.00-22.00 Uhr, Sa.-So. 11.00-22.00 Uhr, Dienstag Ruhetag
    In der Sommersaison auch dienstags von 15.00-22.00 Uhr geöffnet.




Habe ich etwas übersehen?

Dann bitte hier als Kommentar hinzufügen:

Name *
Eintrag *
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) Homepage 3 plus 7   *
* Pflichtfelder

Kommentare (0)  



< Beach Bar Tropicana