Suche in Webseite


Llubí:


TALAYOT ES RACONS

Es Racons liegt südlich von Llubí an einer Seitenstraße in Richtung Sinéu. Für mich ist es ein Eindrucksvoller Ort, weil je ein mächtiger Talayot zu beiden Seiten der Straße steht. Über diesen Ort ist noch recht wenig bekannt. Auch nicht, ob es sich um eine talayotische Siedlung, oder ein zermonielles Zentrum handelte. Der Haupttalayot, mit dem Rest seiner alten Mittelsäule, konnte früher durch einen niedrigen Eingangskorridor betreten werden. Bei meinem vorerst letzten Besuch musste ich leider feststellen, dass auch dieses Gelände, wie schon manch anderes, mittlerweile eingezäunt und durch ein Tor verschlossen ist.

 Die Talayots erheben sich beiderseits der Straße.
Die Talayots erheben sich beiderseits der Straße.
 
 
 
 
 
 
 

Die Erdschicht in seinem Inneren ist höher, als die in der Umgebung. Daher ist es möglich, dass sich unter dieser Schicht noch eine weiteres Stück der Mittelsäule und Reste des einstigen Fußbodens befinden. Hier können nur zukünftige Ausgrabungen Klarheit bringen.

Der zweite Talayot ist ein wenig kleiner, hat aber dennoch eine beeindruckende Höhe bewahrt. Er ist nicht zugänglich, da das Bodenniveau heute höher ist, als in talayotischen Zeiten. Sein Eingang liegt vermutlich in der Erde verborgen und wartet auch auf seine Freilegung.





Habe ich etwas übersehen?

Dann bitte hier als Kommentar hinzufügen:

Name *
Eintrag *
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) Homepage 2 durch 2   *
* Pflichtfelder

Kommentare (1)  

  • Barbara 4 März, 2017 12:20
    Ein schöner Beitrag mit tollen Bildern!
    Leider sieht Es Racons heute ganz anders aus. Es ist ein großer, häßlicher Zaun drum herum und verhindert den Zugang zu dieser prähistorischen Stätte.  
    ... Schade.

    :'(


< S'Illot