Suche in Webseite

Meerbusch Lank-Latum:


DORFIDYLLE AM MARKTBRUNNEN

Bisher dachte ich Meerbusch hätte ausflugstechnisch nicht viel zu bieten, aber das stimmt nicht. Seitdem wir auf dem Weg zur Beach Bar neulich aus Versehen in Alt-Lank landeten, kennen wir endlich auch diesen schönsten Teil von Meerbusch.

Verglichen mit anderen Orten sind die Fußgängerzone und der alte Marktplatz von Lank klein und bescheiden, aber genau das hat was Sympathisches. Der Brunnen mit den lebensgroßen Figuren Lank-Latumer Originale fasziniert vor allem die Kinder und drumherum gruppieren sich Terrassen von Restaurants, Cafés und Eisdielen. An einem sonnigen Tag, wenn die Terrassen besetzt sind und der Platz voller Leben ist, fühle ich mich hier wie im Urlaub.

Über dem Ort schwebt UFOgleich der Tank eines alten Wasserturms.
Über dem Ort schwebt UFOgleich der Tank eines alten Wasserturms.
 
 
Zum Glück war vor dem Löffelgold Café für uns noch ein Plätzchen frei.
Zum Glück war vor dem Löffelgold Café für uns noch ein Plätzchen frei.
 
 
 
 
 
In diesem Haus, von 1750, wohnte einst der Küster von St. Stephanus.
In diesem Haus, von 1750, wohnte einst der Küster von St. Stephanus.
Blickfang auf dem Marktplatz ist der Marktbrunnen des Bildhauers Michael Franke.
Blickfang auf dem Marktplatz ist der Marktbrunnen des Bildhauers Michael Franke.
Rundherum sind die Lank-Latumer Originale Stina, Trina und Drickes.
Rundherum sind die Lank-Latumer Originale Stina, Trina und Drickes.
 
Ist das jetzt Stina oder Trina?
Ist das jetzt Stina oder Trina?
Da fällt dem Drickes glatt die Pfeife aus dem Mund.
Da fällt dem Drickes glatt die Pfeife aus dem Mund.
Auf unseren Ausflügen sind wir schon einigen Michael Franke Brunnen begegnet.
Auf unseren Ausflügen sind wir schon einigen Michael Franke Brunnen begegnet.
 
 
 
Die Kirche in Alt Lank ist dem Heiligen Stephanus geweiht.
Die Kirche in Alt Lank ist dem Heiligen Stephanus geweiht.
Hier lagen die Fundamente der romanischen Kirche, die 1180 erbaut wurde.
Hier lagen die Fundamente der romanischen Kirche, die 1180 erbaut wurde.
Ein kleines Bronze-Modell zeigt, wie die Kirche von Lank im Mittelalter lag.
Ein kleines Bronze-Modell zeigt, wie die Kirche von Lank im Mittelalter lag.
1845 wurde rechtwinklig dazu das neue Kirchenschiff errichtet.
1845 wurde rechtwinklig dazu das neue Kirchenschiff errichtet.
Nur der romanische Turm aus dem Mittelalter blieb erhalten.
Nur der romanische Turm aus dem Mittelalter blieb erhalten.
Dieser Corpus Christi soll noch aus dem 19. Jahrhundert stammen.
Dieser Corpus Christi soll noch aus dem 19. Jahrhundert stammen.
 
Gleich am Eingang erwarten mich eine Pietà und der Beichtstuhl.
Gleich am Eingang erwarten mich eine Pietà und der Beichtstuhl.
Der ganze Raum strahlt mit seinem romanischen Stil eine ruhige Würde aus.
Der ganze Raum strahlt mit seinem romanischen Stil eine ruhige Würde aus.
Allerdings empfand ich es hier als dunkel und bedrückend.
Allerdings empfand ich es hier als dunkel und bedrückend.
Auch ein paar Sonnenstrahlen heiterten die Stimmung nicht auf.
Auch ein paar Sonnenstrahlen heiterten die Stimmung nicht auf.
 
 
Nur ein Paar Schritte hinter der Kirche ist der Ort zu Ende.
Nur ein Paar Schritte hinter der Kirche ist der Ort zu Ende.
Ab hier breiten sich weite Wiesen und Felder aus.
Ab hier breiten sich weite Wiesen und Felder aus.
Ein ideales Gebiet für Spaziergänge oder Radtouren.
Ein ideales Gebiet für Spaziergänge oder Radtouren.
 

Alt-Lank ist relativ leicht zu finden. Es liegt nur ein paar Schritte vom alten Wasserturm, der wie ein antikes UFO über dem Ort schwebt. Auch wer nicht mit dem Fahrrad kommt, braucht sich über Parken kaum Sorgen machen. Ich habe noch nirgends so viele kleine Parkplätze gesehen, wie hier.

Auch unsere Einkehrstation haben wir hier gefunden. Wir machen keinen Ausflug nach Lank, ohne einen Besuch im Löffelgold Café. Und für den Verdauungsspaziergang gibt es, nur einen Kilometer vom alten Lanker Marktplatz entfernt, den Latumer See.



Teloy Mühle

Die Teloy Mühle bekam ihren Namen 1863 vom damaligen Müller Ludwig Teloy.
Die Teloy Mühle bekam ihren Namen 1863 vom damaligen Müller Ludwig Teloy.
Der schön restaurierte Rundbau ist ein würdiger Rahmen für Ausstellungen.
Der schön restaurierte Rundbau ist ein würdiger Rahmen für Ausstellungen.
 
 
 
 
 
 

Nur wenige Schritte vom Marktplatz entfernt steht die Teloy Mühle. Hier finden Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Als wir sie entdeckten war sie gerade geöffnet und wir konnten uns die Jahresausstellung der Gruppe "Kunst aus Meerbusch" anschauen – ein Kunsterlebnis erster Güte.

Ansonsten scheint es aber eine Geheim-Mühle zu sein. Niemand hatte einen Plan, oder wusste, wo wir etwas über weitere geplante Aktionen erfahren können. Auch der Mühlenbesitzer, die Stadt Meerbusch, weiß nichts. Auf ihrer Website rät sie, sich in der lokalen Presse zu informieren.



  • Adresse Markt: Hauptstraße 30, 40668 Meerbusch
  • Adresse Teloy Mühle: Kemperallee 10, 40668 Meerbusch


Größere Karte anzeigen


< Kinderbauernhof Neuss