Suche in Webseite

Santiago de Compostela:


TAUSEND JAHRE JAKOBSWEG

Um es gleich vorweg zu sagen: Nein, ich bin nicht auf dem Jakobsweg gewandert! Ich bin mit dem Flieger direkt in Santiago de Compostela gelandet. Wer am Ziel ist, kann sich den Weg sparen, habe ich mir gedacht. Und ich glaube, wenn es im Mittelalter schon Autos und Flugzeuge gegeben hätte, dann wären die Pilger damals nie auf die komische Idee gekommen zu Fuß dorthin zu laufen.

Meine Reise nach Santiago war trotzdem ein wunderbares Erlebnis. Die ganze Stadt war voller Pilger. Ich sah Menschen jeden Alters, die sich in den verschiedensten Sprachen unterhielten. Mit Rucksack und Wanderstab gingen sie aus allen Richtungen auf die prachtvolle Kathedrale zu. Bei allen war die Hingabe zu spüren mit der sie sich auf den Weg begeben hatten, und die Freude, nach all den Strapazen, endlich am Ziel zu sein.

 
   

Die grüne Landschaft Galiciens erinnert mich sehr an deutsche Mittelgebirge.
Die grüne Landschaft Galiciens erinnert mich sehr an deutsche Mittelgebirge.
Unser Hotel lag in einer der kleinen Gassen am Beginn der Altstadt.
Unser Hotel lag in einer der kleinen Gassen am Beginn der Altstadt.
Zwischen den historischen Häusern fühle ich mich um Jahrhunderte zurückversetzt.
Zwischen den historischen Häusern fühle ich mich um Jahrhunderte zurückversetzt.
Am Vormittag ist die Altstadt von Santiago de Compostella voller Menschen.
Am Vormittag ist die Altstadt von Santiago de Compostella voller Menschen.
Überall sind einzeln oder in Gruppen Pilger mit Rucksack und Wanderstab unterwegs.
Überall sind einzeln oder in Gruppen Pilger mit Rucksack und Wanderstab unterwegs.
Unter diesen Arkaden befinden sich das Pilgerbüro und einige Herbergen.
Unter diesen Arkaden befinden sich das Pilgerbüro und einige Herbergen.
Ab und zu geben die engen Gassen den Blick auf einen der vielen Kirchtürme frei.
Ab und zu geben die engen Gassen den Blick auf einen der vielen Kirchtürme frei.
Die Stadt ist voller historischer Bauten, vor allem Kirchen und Klöster.
Die Stadt ist voller historischer Bauten, vor allem Kirchen und Klöster.
Das feuchte Klima lässt überall Moos und Gräser an den Fassaden wachsen.
Das feuchte Klima lässt überall Moos und Gräser an den Fassaden wachsen.
Hier ist der Eingang zum Convent des Hl. San Francisco.
Hier ist der Eingang zum Convent des Hl. San Francisco.
Hinter den Pforten des Klosters San Martín Pinario verbirgt sich heute ein Hotel.
Hinter den Pforten des Klosters San Martín Pinario verbirgt sich heute ein Hotel.
Das Ziel aller Jakobspilger ist die Kathedrale von Santiago de Compostela.
Das Ziel aller Jakobspilger ist die Kathedrale von Santiago de Compostela.
Wir betreten das berühmte Gotteshaus durch das mittelalterliche Glorienportal.
Wir betreten das berühmte Gotteshaus durch das mittelalterliche Glorienportal.
Auf der Mittelsäule thront Sant Jago, der Heilige Jakobus.
Auf der Mittelsäule thront Sant Jago, der Heilige Jakobus.
Von so vielen Besuchern können viele andere Kirchen nur träumen.
Von so vielen Besuchern können viele andere Kirchen nur träumen.
Unter dem prächtigen Altar ist die Gruft mit den Reliquien des Heiligen Jakobus.
Unter dem prächtigen Altar ist die Gruft mit den Reliquien des Heiligen Jakobus.
Hier, in Santiago de Compostella, treffen sich Pilger aus der ganzen Welt.
Hier, in Santiago de Compostella, treffen sich Pilger aus der ganzen Welt.
Wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erleben sogar den Botafumeiro.
Wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erleben sogar den Botafumeiro.
Das große Weihrauchfass wird nur bei besonderen Messen geschwenkt.
Das große Weihrauchfass wird nur bei besonderen Messen geschwenkt.
Nach diesem einmaligen Erlebnis verlassen wir die Kirche durch das Südportal.
Nach diesem einmaligen Erlebnis verlassen wir die Kirche durch das Südportal.
Die Reliefs hier, gehören zu den ältesten Teilen der Kathedrale von Santiago.
Die Reliefs hier, gehören zu den ältesten Teilen der Kathedrale von Santiago.
Breite Panorama-Treppen sind in der ganzen Welt bei Touristen beliebt.
Breite Panorama-Treppen sind in der ganzen Welt bei Touristen beliebt.
Natürlich sitzen auch hier, die vor spanischen Kirchen üblichen Bettler.
Natürlich sitzen auch hier, die vor spanischen Kirchen üblichen Bettler.
Die einzig erhaltene romanische Fassade liegt zur Praza das Praterías.
Die einzig erhaltene romanische Fassade liegt zur Praza das Praterías.
Auch von der Rückseite bietet die Kathedrale einen imposanten Anblick.
Auch von der Rückseite bietet die Kathedrale einen imposanten Anblick.
Überall wo man hinschaut, reiche Steinmetzarbeiten, für die damals noch Zeit war.
Überall wo man hinschaut, reiche Steinmetzarbeiten, für die damals noch Zeit war.
Es ist, als strebe der ganze Bau nach oben, gen Himmel.
Es ist, als strebe der ganze Bau nach oben, gen Himmel.
Die breite "Himmelstreppe" führt hinunter zur Praza da Quintana.
Die breite "Himmelstreppe" führt hinunter zur Praza da Quintana.
Durch die "Königspforte" gelangte der König vom Volk unbemerkt in die Kirche.
Durch die "Königspforte" gelangte der König vom Volk unbemerkt in die Kirche.
Die "Puerta Santa" ist nur in einem Heiligen Jahr für die Pilger geöffnet.
Die "Puerta Santa" ist nur in einem Heiligen Jahr für die Pilger geöffnet.
Gleich dreifach blickt uns von oben der Heilige Jakobus als Pilger an.
Gleich dreifach blickt uns von oben der Heilige Jakobus als Pilger an.
 
Wie in Santiago kaum anders zu erwarten, schließt sich an den Platz ein großes Kloster an.
Wie in Santiago kaum anders zu erwarten, schließt sich an den Platz ein großes Kloster an.
 
Gegenüber der Kathedrale ist das palastartige Rathaus von Santiago de Compostela.
Gegenüber der Kathedrale ist das palastartige Rathaus von Santiago de Compostela.
Der Arkadengang bietet den Besuchern im Sommer willkommenen Schatten.
Der Arkadengang bietet den Besuchern im Sommer willkommenen Schatten.
 
Aus dem ehemaligen Hospital für arme Pilger wurde ein Hotel für Reiche.
Aus dem ehemaligen Hospital für arme Pilger wurde ein Hotel für Reiche.
Das Hostal de los Reyes Católicos gehört zu den luxuriösesten Spaniens.
Das Hostal de los Reyes Católicos gehört zu den luxuriösesten Spaniens.
Erstaunlich, wieviel Arbeit früher in ein Krankenhaus für Arme gesteckt wurde.
Erstaunlich, wieviel Arbeit früher in ein Krankenhaus für Arme gesteckt wurde.
In diesem historischen Gebäude befindet sich das Universitäts Rektorat.
In diesem historischen Gebäude befindet sich das Universitäts Rektorat.
Hier ist das Dekanat der Universität von Santiago untergebracht.
Hier ist das Dekanat der Universität von Santiago untergebracht.
Die Figuren auf der Kirche San Fructuoso sollen die vier Tugenden darstellen.
Die Figuren auf der Kirche San Fructuoso sollen die vier Tugenden darstellen.
Mich erstaunt die Ähnichkeit mit dem Tarot: Schwerter, Becher, Scheiben und Stäbe.
Mich erstaunt die Ähnichkeit mit dem Tarot: Schwerter, Becher, Scheiben und Stäbe.

Wer Santiago de Compostela besucht, der sollte sich darauf einstellen, dass diese Gegend die feuchteste und regenreichste Spaniens ist. Als wir, Anfang Oktober dort waren, goss es eigentlich fast ununterbrochen. Die Fotos, auf denen etwas blauer Himmel zu sehen ist, habe ich alle an einem einzigen Tag gemacht.

Für mich war Santiago de Compostela aber vor allem und in erster Linie, das Eintauchen in die hervorragende galicische Küche. Wer alle Arten von frischen Muscheln und Meeresfrüchte so liebt wie ich, der ist hier genau in der richtigen Region Spaniens. Mit der ein oder anderen Karaffe des spritzigen Ribeiro-Weins, der aus flachen, weißen Porzellanschälchen getrunken wird, habe ich mich hier wie im Paradies gefühlt.





< Brugge