Suche in Webseite

Brüggen:


GEMÜTLICHKEIT
& VIEL NATUR

Wer auf Entdeckungsreise im Naturpark Schwalm-Nette ist, kommt an Brüggen nicht vorbei. Das beschauliche Örtchen, im deutsch-niederländischen Grenzbereich, liegt genau im Zentrum des fast 500 Quadratkilometer großen Naturschutzgebietes. Zu sehen gibt es dort unter anderem eine alte Burg, eine historische Wassermühle, eine gemütliche Fußgängerzone und viel Natur drumherum. Zu beiden Seiten des Ortes wurden die Schwalm-Auen umfangreich renaturiert und laden zu schönen Spaziergängen ein.

 
   

Brüggen begrüßt seine Gäste mit einer gemütlichen Fußgängerzone.
Brüggen begrüßt seine Gäste mit einer gemütlichen Fußgängerzone.
Zur ersten Rast haben wir uns unter diesen Sonnen- schirmen niedergelassen.
Zur ersten Rast haben wir uns unter diesen Sonnen- schirmen niedergelassen.
In Brüggen hat sich noch mancher kleine Laden erhalten.
In Brüggen hat sich noch mancher kleine Laden erhalten.
Ein kleine Buchhandlung in historischem Gebäude.
Ein kleine Buchhandlung in historischem Gebäude.
Das Café am Marktplatz ist im Sommer mehr Eisdiele.
Das Café am Marktplatz ist im Sommer mehr Eisdiele.
Das Ortszentrum wird vom ehemaligen Kloster mit der Kirche St. Nikolaus geprägt.
Das Ortszentrum wird vom ehemaligen Kloster mit der Kirche St. Nikolaus geprägt.
Der Kirchenraum wurde nach einem Brand 1751 im Barockstil wieder aufgebaut.
Der Kirchenraum wurde nach einem Brand 1751 im Barockstil wieder aufgebaut.
1755 wurde der neue Hochaltar eingeweiht.
1755 wurde der neue Hochaltar eingeweiht.
Die Seitenkapelle schmückt eine Pieta aus dem 19. Jahrhundert.
Die Seitenkapelle schmückt eine Pieta aus dem 19. Jahrhundert.
Auf der ältsten Orgelpfeife ist die Jahreszahl 1604 eingeritzt.
Auf der ältsten Orgelpfeife ist die Jahreszahl 1604 eingeritzt.
Gleich hinter der Kirche öffnet sich der Marktplatz.
Gleich hinter der Kirche öffnet sich der Marktplatz.
Die alte Landesburg beherbergt ein Museum und die Touristeninfo.
Die alte Landesburg beherbergt ein Museum und die Touristeninfo.
 
 
 
Hier residierten einst die Herzöge von Jülich.
Hier residierten einst die Herzöge von Jülich.
Gegenüber fließt die renaturierte Schwalm vorbei.
Gegenüber fließt die renaturierte Schwalm vorbei.
An den Ufern liegt der kleine Skulpturenpark des Bildhauers Uwe Meints.
An den Ufern liegt der kleine Skulpturenpark des Bildhauers Uwe Meints.
 
 
Burg und Mühle wurden 1289 erstmals urkundlich erwähnt.
Burg und Mühle wurden 1289 erstmals urkundlich erwähnt.
 
 
 
In der Torschänke saßen wir gemütlich, direkt am Wasser.
In der Torschänke saßen wir gemütlich, direkt am Wasser.
Kuchen gibt es hier leider nur am Wochenende.
Kuchen gibt es hier leider nur am Wochenende.
Nur ein paar Schritte entfernt führt ein Damm geradewegs in die Natur.
Nur ein paar Schritte entfernt führt ein Damm geradewegs in die Natur.
 
Bereits nach kurzen 300 m beginnt ein bizarres Feuchtbiotop.
Bereits nach kurzen 300 m beginnt ein bizarres Feuchtbiotop.
Gespenstisch ragen abgestorbene Baumstämme aus dem Wasser.
Gespenstisch ragen abgestorbene Baumstämme aus dem Wasser.
Doch wer genau hinschaut sieht: Auf den toten Ästen regt sich Leben.
Doch wer genau hinschaut sieht: Auf den toten Ästen regt sich Leben.
Der Naturpark Schwalm-Nette ist ein Paradies für Wasservögel.
Der Naturpark Schwalm-Nette ist ein Paradies für Wasservögel.
Wie am ganzen Niederrhein, begegnen uns auch hier viele Graureiher.
Wie am ganzen Niederrhein, begegnen uns auch hier viele Graureiher.
Auch freilebende Schwäne gehören in Brüggen zum Stadtbild.
Auch freilebende Schwäne gehören in Brüggen zum Stadtbild.
 
Und am Ufer stolpert man ab und zu über die Spezies "Fotoamateur".
Und am Ufer stolpert man ab und zu über die Spezies "Fotoamateur".

Ich finde den Weg in Richtung Osten am schönsten. Geht man direkt an der alten Mühle auf dem Damm schwalmaufwärts, dann öffnet sich schon nach kurzer Zeit ein bizarres Feuchtgelände. Ein vergleichsweise kurzer Spaziergang mit jeder Menge Natur.

Freunde erzählten mir, dass es in Brüggen auch einen schönen Tierpark gibt, der besonders mit Kindern einen Ausflug wert sei. Wir finden den Anblick von in Käfigen eingesperrten Tieren aber nicht besonders schön. Deshalb haben wir schon vor langer Zeit den Besuch von Zoos eingestellt.


Café Vis á Vis

Der wahre Grund für unsere Brüggen Ausflüge ist das Café Vis a Vis.
Der wahre Grund für unsere Brüggen Ausflüge ist das Café Vis a Vis.
 
Auf dieser Terrasse lässt sich wunderbar das Brüggener Kleinstadtleben beobachten.
Auf dieser Terrasse lässt sich wunderbar das Brüggener Kleinstadtleben beobachten.
Und eine der leckersten Schmand-Sahne-Torten essen, die ich kenne.
Und eine der leckersten Schmand-Sahne-Torten essen, die ich kenne.

Trotz aller schöner Natur, ist der Hauptgrund, der uns nach Brüggen zieht, in Wahrheit das Café Vis à Vis oder genauer gesagt, die Schmand-Sahne-Mandarinen-Torte, die es dort gibt. Sie ist uns ab und zu die Fahrt nach Brüggen wert, wenn sie nicht gerade aus ist, wie bei unserem letzten Besuch (schnief...).





Habe ich etwas übersehen?

Dann bitte hier als Kommentar hinzufügen:

Name *
Eintrag *
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) Homepage 3 mal 3   *
* Pflichtfelder

Kommentare (0)  



< Schwalmtal Hariksee